Inox rostet nicht
Nichtrostender Stahl, auch Edelstahl rostfrei oder Inox-Stahl genannt, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts speziell für hohe Korrosionsbeanspruchungen entwickelt. Mittlerweile gibt es 100 verschiedene Stahlsorten für die unterschiedlichsten Anwendungsansprüche. Wir verarbeiten in erster Linie Inox der Werkstoffnummer 1.4301, 1.4307, 1.4404 (im Lebensmittel- und Hygienebereich und bei Schwimmbädern) und 1.4571 (bei hohen Temperaturen, für erhöhte Korrosionsbeständigkeit und bei Kontakt mit Salzwasser).

Inox ist hygienisch
Inox-Stahl ist der Standardwerkstoff in der Lebensmittelindustrie, in der Medizintechnik und immer mehr auch in der Badeanlagengestaltung. Unser Unternehmen verfügt über fundierte Fachkompetenzen zur Bedienung all dieser Branchen.

Inox & Design
Der Werkstoff Stahl lässt sich hervorragend in kreative Formen verarbeiten. Er ist angenehm haptisch und hochwertig in der optischen Wirkung. Seit Jahren pflegen wir eine kreative Zusammenarbeit mit Designern und Architekten sowie mit einem renommierten Kronleuchterhersteller.

Sicherer Mehrwert
Inox-Stahl erfüllt in den baulichen Anwendungen unendlich viele strukturelle und optische Ansprüche. Durch die lange Lebensdauer erhöht sich der Wert jedes Bauobjekts. Am Ende eines Lebenszyklus wird Stahl zu 100 % in den Werkstoffkreislauf zurückgeführt.